World War 3 – Team Deathmatch in neuem Trailer vorgestellt

Mitte Oktober haben die Entwickler von The Farm 51 mit World War 3 einen neuen Multiplayer-Shooter auf den Markt gebracht. Derzeit ist dieser ausschließlich als Early Access Fassung für PC erhältlich.

Hier hatte der Titel auch einen ziemlich holprigen Start. Zu Beginn blieb bei den meisten Spielern der Spaß aus, da es große Probleme mit den Servern gab, welche eine Verbindung teilweise überhaupt nicht ermöglichten. Doch inzwischen sind einige Schwierigkeiten behoben und zahlreiche Verbesserungen durchgeführt worden und World War 3 kommt sehr gut bei den Spielern an. Viele Nutzer ziehen es sogar schon Battlefield V vor, was natürlich ein gigantischer Erfolg für die zuständigen Entwickler ist.

Mit einem Update brachten die Verantwortlichen dann vor ein paar Wochen auch den beliebten Team Deathmatch Modus in das Spiel. Um noch einmal auf diesen hinzuweißen, haben die Entwickler einen kleinen Trailer veröffentlicht, welcher jede Menge Action zeigt.

World War 3 – Update bringt Team Deathmatch, neue Karte und mehr

Vor etwas mehr als einem Monat haben die Entwickler von The Farm 51 den Shooter „World War 3“ als Early Access-Titel veröffentlicht. Aufgrund anfänglicher Schwierigkeiten, sind seitdem auch zahlreiche kleinere Updates erschienen, mit denen die gröbsten Fehler behoben wurden.

Doch nun dürfen sich Käufer auf ein sehr umfangreiches Update freuen. Dieses bringt unter anderem den beliebten „Team Deathmatch“-Spielmodus mit. Zusätzlich gibt es mit „Warsaw Shopping Mall“ auch eine neue Karte, welche derzeit aber nur im TDM spielbar sein wird. Darüber hinaus gibt es noch neue Karten, neue Ausrüstungen und ein neues Spawn-System (vorerst ebenfalls nur für TDM).

Hier das vollständige Changelog:

New Content:

  • New gamemode: Team Deathmatch,
  • New map: Warsaw Shopping Mall (TDM only),
  • New weapon: MSBS Bullpup,
  • New vehicle: IFV Boxer,
  • New uniform: Russian Partisan,
  • New vehicle armor: RPG nets for IFV Boxer and IFV Bumerang,
  • New spawn system (TDM only for now!),

Features:

  • In-game grenade selector (just like gadget),
  • Backend: Progression system (first pass),
  • Thermal scopes (first pass),
  • Backend: Item unlocking,
  • Backend: Server authentication,
  • First tests of the changing day/night system (TDM map only),

Gameplay:

  • Added Thermal scopes: Medium-magnification scopes (Thor SM, MM) and high-magnification (Odin LM),
  • Added a new assault rifle: MSBS-B. It’s chambered in .300 Blackout giving it better damage than other Western rifles but at the cost of much bigger bullet drop, high damage dropoff and strong kick,
  • Vepr nerfed again with increased recoil,
  • Tor damage reduced, making it only slightly more powerful than the G29. However, due to .50 cal’s  AP performance it should deal more damage when hitting the enemy directly into the chest plate,
  • Sniper rifles had their bullet velocities lowered (turns out they were bugged and behaved like hitscan weapons), they should be comparable to ARs now,
  • RPGs nerfed: Reduced blast radious on basic warheads, reduced damage and damage falloff on Frag warheads (this should make them used primarily for weakening and injuring enemies over a larger area and not for killing them with a cheap shot),
  • Adjusted the Frag RPG warhead to make it more easily recognizable (it’s brighter, more gray/brown-ish in colour),
  • New prototype weapon muzzle flashes. They should have slightly better performance and look better, please give us feedback wether or not do they hinder your visibility while shooting. If anything will be off we will be tweaking them,
  • New particle effects for Support Strikes: Artillery, Airstrikes, Carpet Bombings, now it’s easier to differentiate which one is being used,
  • Fixed splash damage for >25mm caliber rounds, now splash damage decreases properly with the radius of the explosion ( the further from the center of explosion the lesser the damage),
  • You can no longer vault while reloading,
  • Tweaked spawn locations on all maps,
  • Added optimized light to all TPP muzzle flashes,
  • And more,

Bugfixes:

  • Fixed item names and descriptions on popups,
  • Marking should be fixed now,
  • Radar Equipment for UGV works as intended,
  • Mini UGV does not receive decals from the environment,
  • Lance RC turret smoke grenades‘ shoot properly,
  • T90 turret hatch attaches properly,
  • Proper destruction meshes for Falcon turret optics,
  • Lower attachments count on certain vehicle armors (Anders, Marder, and T72). It should result in a slight performance boost,
  • Fixeds in left hand position on certain handguards,
  • Fixed broken materials on some emblems,
  • Fixed ammo display in customization,
  • Weapon calibers should now display properly,
  • Fixed animations for Glauberyt SMG,
  • Fixed score for punishing players,
  • Destroyed vehicles no longer appear repairable for repair kits users,
  • Fixed antimeterial rifles dealing massive damage to vehicle turrets,
  • Fixed a bug where after first login items were unlocked,
  • Fixed a bug with resetting customization,
  • Fixed a bug where sometimes unlocked items couldn’t be equipped,
  • Various chat fixes,
  • Fixed an issue that prevented CPU Performance Boost from being disabled,
  • Fixed assist for marking not working,
  • And more,

Optimization:

  • Reworked muzzle particles to reduce FPS drops when firing,
  • New impact particles,
  • Lowered attachment count on certain vehicle armors,
  • Level streaming improvements,
  • Collision optimizations,
  • Continuous optimization effort on all fronts,

Tweaks:

  • Changed „Performance Boost“ to „CPU Performance Boost“ to better reflect what it’s for,
  • Tweaked RPG explosion,
  • Flash hiders are now functional,
  • Added chat window to summary screens,
  • Adjusted blast radii for >25mm rounds to the fixed splash damage values,
  • Anti-Tank mines damage reduced to 600, now 2 mines are required to destroy a vehicle,
  • Improved UGV durability against RPG projectiles: 1 Tandem or 2 Single Stage are enough to destroy a UGV,
  • Reduced smoke grenades uses from 5 to 2,
  • Reduced ricochet chance on >25mm projectiles,
  • TDM summary screen map display name,
  • Reworked armor pricing and masses,
  • Changed P: to L: since we’re showing latency to the server, not straight ping,
  • Tweaks to thermal vision postprocess,
  • Menu thumbnails updated,
  • Various animation tweaks (idles, reloads),
  • Matchmaking improvements,
  • Many more minor tweaks and improvements.

World War 3 – 100.000 Verkäufe in zwei Tagen

Seit etwas länger als einer Woche, ist mit World War 3 inzwischen der neue Shooter von The Farm 51 als Early-Access via Steam erhältlich. Schon vor dem Release wurde das Spiel als mögliche Konkurrenz für Call of Duty und Battlefield gehandel. Doch der Release ist dann alles andere als gut verlaufen. Vor allem von Schwierigkeiten bei der Serververbindung berichteten viele Spieler.

Dennoch fand World War 3 innerhalb der ersten 48 Stunden mehr als 100.000 Abnehmer und erreichte damit schon den ersten Meilenstein.

World War 3 – Entwickler arbeiten an Lösung für Verbindungsprobleme

Seit vergangenen Freitag, den 19. Oktober 2018, ist mit World War 3 ein neuer Shooter aus dem Hause „The Farm 51“ als Early-Access-Titel verfügbar. Sonderlich reibungslos ist der Launch jedoch nicht gelaufen. So berichten immer noch zahlreiche Spieler von Problemen beim Verbinden zu den Servern des Spiels.

Via Twitter haben sich die verantwortlichen Entwickler nun auch noch einmal für diese Schwierigkeiten entschuldigt und versprechen, dass an einer Lösung gearbeitet wird. So hieß es heute: „Wir sind zurück im Büro und arbeiten an dem Fall. Gestern haben wir große Fortschritte bei der Lösung der Verbindungsproblemen gemacht, so dass einige von euch das Spiel derzeit tatsächlich spielen und genießen können. Es ist jedoch immer noch nicht auf dem Niveau, welches wir bieten wollen.“

In einem weiteren Tweet hieß es dann: „Es ist wirklich schwer in Worte zu fassen, wie leid es uns tut. Wir verstehen eure Frustration und euren Wut – schließlich gibt es einen guten Grund dafür. Vielen Dank für eure Geduld und die vielen Nachrichten, die wir erhalten haben. Das ist herzerwärmend und gibt uns die Motivation, um alle Probleme so schnell wie möglich zu beheben.

World War 3 – Early Access gestartet + Release-Trailer

Gestern war es endlich soweit: World War 3 ist als Early-Access-Fassung für PC via Steam erschienen. Der Preis liegt aktuell bei 25 Euro auf der Plattform von Valve. Beachtet werden sollte, dass es sich um keine vollständig fertige Version des Spiels handelt und es noch Probleme geben kann. Wann genau das Spiel die Early-Access-Status verlassen wird, ist noch nicht bekannt. Allerdings wird es wohl bis Ende kommendes Jahr dauern.

Sonderlich gut ist der Start bisher jedoch noch nicht gelaufen. So berichten zahlreiche Spieler auf Steam von Verbindungsproblemen zu den Servern. Wenn man einmal verbunden ist, scheint das Spiel durchaus Spaß zu machen. So gibt es auch viele positive Bewertungen. Gesamt ergibt sich allerdings eine Wertung von „Größtenteils negativ“ bei Steam. Diese basiert auf derzeit knapp 2.000 Reviews, wovon gerade einmal 37 Prozent positiv sind.

Passend zum Release gibt es natürlich auch noch einen neuen Trailer:

World War 3 – Early Access Version startet im Oktober

Erst vor wenigen Monaten wurde mit „World War 3“ ein neuer Shooter vom polnischen Entwickler „The Farm 51“ angekündigt. Schnell sorgte der Titel für Begeisterung bei den Spielern. Viele sprachen sogar von einer echten Konkurrenz zu Call of Duty und Battlefield. Diese Meinung wurde durch die nachkommenden Gameplay-Videos immer mehr verstärkt.

Doch wie gut wird das Spiel am Ende wirklich werden? Diese Frage könnt ihr euch schon in Kürze selbst beantworten. Die verantwortlichen Entwickler haben nämlich bekanntgegeben, dass „World War 3“ schon am 19. Oktober 2018 als Early Access Titel starten wird. Der Preis soll bei 28 US-Dollar liegen. Einen konkreten Preis für Deutschland gibt es zwar noch nicht, jedoch werden wir wohl auch etwa 30 Euro bezahlen müssen.

Im Spiel wird es übrigens zwei verschiedene Modi geben – der erste, „Warzone“, basiert auf Infanterie, gepanzerten Fahrzeugen und Drohnen. Gekämpft wird damit um befestigte Punkte. Wenn man kleinere Kämpfe gewinnt, gibt es Ressourcen, welche verwendet werden können, um den Krieg auf einer größeren und taktischere Karte zu führen. Zusätzlich gibt es auch noch den Modus „Recon“, bei dem es sich grundsätzlich um ein teambasiertes Battle-Royale Spiel handelt, in dem verschiedene Ziele erobert werden müssen.