Watch Dogs: Legion – GeForce RTX Ray Tracing Trailer verfügbar

Erst vor wenigen Stunden berichten wir von einem neuen Trailer, der die grafischen Vorteile von RTX Ray Tracing in der PC-Version von Call of Duty: Modern Warfare vorstellt.

Modern Warfare ist jedoch längst nicht das einzige kommende Spiel, dass auf die Technologie von Nvidia GeForce setzt. Auch Ubisoft will in Watch Dogs: Legion die Vorteile von Ray Tracing nutzen. Und auch hier macht sich der Unterschied deutlich bemerkbar. Das zeigt ein aktueller Trailer, der auf dem offiziellen „NVIDIA GeForce“ YouTube-Kanal veröffentlicht wurde.

Im Gegensatz zum Modern Warfare Trailer, liegt in diesem der Fokus auf der Darstellung von Pfützen, und nicht von Schatten. Im Video wird immer wieder ein direkter Vergleich zwischen aktiviertem und deaktiviertem Ray Tracing gezeigt. Dabei liegt der größte Unterschied bei den Spiegelungen in den Pfützen. Während diese normal verschwommen und kaum erkennbar sind, gibt es mit Ray Tracing eine deutlich schärfere und vor allem auch realistischere Darstellung. Doch seht am Besten selbst. Den Trailer könnt ihr direkt unter diesen Zeilen sehen.

Watch Dogs: Legion erscheint am 6. März 2020 für PC, PlayStation 4 und Xbox One.

Watch Dogs: Legion – Details zur Größe der Spielwelt bekannt

Die Enthüllung von „Watch Dogs: Legion“ vor wenigen Tagen, im Rahmen der E3 2019, war zweifelsfrei ein riesiger Erfolg für Publisher Ubisoft.

Unter anderem sorgte nämlich das Setting für große Begeisterung. Der Titel spielt nämlich in London. Die beiden Vorgänger waren noch in den USA angesiedelt. Doch wie groß wird die Spielwelt von „Watch Dogs: Legion“?

Auf diese Frage gibt es nun eine relativ genau Antwort von PC GamesN. Demnach werde das Spiel nicht komplett London abdecken. Stattdessen haben sich die Entwickler auf acht Stadtbezirke der Metropole beschränkt. Insgesamt umfasst die Stadt übrigens ganze 33 Bezirke, wobei viele natürlich eher den Stadtrand bilden, welcher für das Spiel eher uninteressant wäre. Bezirke, wie Camden oder Westminster, werden allerdings mit dabei sein.

Wer die Spielwelt einmal komplett von Süden nach Norden oder von Westen nach Osten durchqueren will, soll wohl etwa eine halbe Stunde benötigen. Dabei handelt es sich um eine Schätzung von PC GamesN, welche auf einer Google Maps Analyse basiert.

Watch Dogs: Legion erscheint am 6. März 2020 für PC, PlayStation 4 und Xbox One.

Watch Dogs: Legion – Ubisoft zeigt erstes Gameplay + Release-Termin

Schon vor wenigen Tagen hat Publisher Ubisoft mit „Watch Dogs: Legion“ offiziell den kommenden „Watch Dogs“-Ableger angekündigt. Doch im Rahmen der diesjährigen E3 gab es nun erstmals Gameplay-Material aus dem Spiel zu sehen.

Erscheinen wird Watch Dogs: Legion am 6. März 2019 für PC, PlayStation 4, Xbox One und bei Google Stadia. Der Titel kann also auch komplett in der kommenden Cloud-Gaming-Welt von Google gezockt werden.