Tom Clancy’s Splinter Cell Blacklist – Soll irgendwann einen Nachfolger erhalten

Mit Assassin’s Creed, Far Cry , Watch Dogs etc. entwickelt und verkauft Ubisoft zweifelsfrei einige der größten Gaming-Franchises. Doch einige der Spielreihen wurden in der Vergangenheit pausiert. Dazu gehört unter anderem „Splinter Cell“. Denn mit „Splinter Cell Blacklist“ wurde schon im Jahr 2013 der letzte Ableger der Franchise veröffentlicht – damals noch für PlayStation 3, Xbox 360 und WiiU.

Doch wie steht es um einen möglichen Nachfolger? In der Vergangenheit gab es immer wieder Gerüchte, welche sich mit diesem Thema befassten. Viele Experten gehen davon aus, dass wir irgendwann ein neues „Splinter Cell“ sehen werden. Nun hat sich Yves Guillemot, CEO bei Ubisoft, in einem Interview mit GamerSky diesbezüglich geäußert. Zwar nannte er wenig überraschend keine konkreten Details, doch er bestätigte, dass man definitiv aktiv über einen weiteren Teil nachdenke und daran arbeiten wird.

Zu Splinter Cell wird es einige neue Arten von Experimenten geben. Allerdings auf verschiedenen Geräten. Wir arbeiten heute viel an der Marke, um irgendwann damit zurück zu kehren. Wir können nicht sagen wann. Denn wie Sie wissen, braucht es Zeit. Aber wir müssen herausfinden, wann der richtige Zeitpunkt ist, um groß damit zurück zu kommen.

Damit ist erstmal bestätigt, dass man daran interessiert ist, ein neues „Splinter Cell“ auf den Markt zu bringen. Doch von einer möglichen Ankündigung sind wir definitiv noch weit entfernt.