Titanfall 3 – Befindet sich weiterhin nicht in der Entwicklung

Ende vergangenen Jahres kursierten immer wieder Gerüchte und Spekulationen zu Titanfall 3 im Netz. Damals berichteten auch wir, dass sich wohl ein dritter Teil der Franchise bei Entwickler Respawn Entertainment in der Entwicklung befindet.

Selbst Michael Pachter, welcher in der Regel gut über die Branche informiert ist, rechnete mit einem Release in diesem Jahr. Doch inzwischen steht fest, dass Fans wohl noch ziemlich lange warten müssen. So sind die Verantwortlichen von Respawn Entertainment weiterhin mit der Entwicklung von Star Wars: Jedi Fallen Order beschäftigt, welches im November 2019 erscheinen wird. Hinzu kommt der Free-to-Play Battle Royale-Titel Apex Legends, welcher weiterhin fleißig erweitert bzw. verbessert wird.

Auf dem EA Play-Event wurde nun offiziell bestätigt, dass sich Titanfall 3 nicht in der Entwicklung befindet. Viel mehr Informationen haben die verantwortlichen Entwickler diesbezüglich leider nicht verraten. Es sieht also auch danach aus, dass es noch etwas länger dauern wird, bis die Arbeiten an dem Titel beginnen.

Vor einiger Zeit hieß es von Entwickler Respawn Entertainment:

In Bezug auf andere Spiele, die sich bei Respawn in der Entwicklung befinden, ist es wichtig zu verstehen, dass es völlig separate Entwicklungsteams sind, welche an Apex Legends und Star Wars Jedi: Fallen Order arbeiten. Um Apex Legends weiterhin uneingeschränkt unterstützen zu können, haben wir die Pläne für weitere Titanfall-Spiele verschoben. Hier im Studio werden keine Ressourcen des Apex Legends-Teams auf andere Titel verlagert, und es werden auch keine Ressourcen aus dem Team, welches an Star Wars: Jedi Fallen Order arbeitet, bezogen.

Titanfall 3 – Michael Pachter rechnet mir Release in 2019

Erst Ende vergangenen Jahres berichteten wir, dass sich Titanfall 3 wohl bereits in Entwicklung befindet. Den entscheidenden Hinweis darauf lieferten mehrere Stellenanzeigen von Entwickler Respawn Entertainment, die sich wohl auf die Arbeit an Titanfall 3 vorbereiten.

Schon seit einiger Zeit ist zudem bekannt, dass Respawn Entertainment 2019 mehrere Spiele veröffentlichen wird. Ob Titanfall 3 auch hier dabei ist, sehen wir persönlich als eher unwahrscheinlich. Schließlich ist der Titel noch nicht einmal angekündigt. Wedbush Securities-Analyst Michael Pachter sieht das allerdings anders. Er ist der Meinung, dass Titanfall 3 noch vor September 2019 erscheinen wird.

Sicher in diesem Jahr wird übrigens Star Wars Jedi: Fallen Order erscheinen, welches sich auch bei Respawn Entertainment in der Entwicklung befindet.

Die genannten Informationen solltet ihr mit äußerster Vorsicht genießen, da sie nicht offiziell bestätigt sind und Analysten mit ihren Prognosen nicht immer recht behalten.

Titanfall 3 – Entwicklung hat wohl schon begonnen

Derzeit befindet sich bei den Entwicklern von Respawn Entertainment gerade Star Wars Jedi: Fallen Order in Arbeit. Inzwischen ist allerdings klar, dass es sich dabei nicht um den einzigen Titel handelt, der sich dort in Entwicklung befindet.

So gibt es sehr eindeutige Anzeichen darauf, dass auch schon mit den Arbeiten an Titanfall 3 begonnen wurde. Neue Stellenanzeigen zeigen, dass sich Respawn aktuell auf die Entwicklung des dritten Ablegers der Franchise vorbereitet. So suchen die Verantwortlichen nach diversen Mitarbeitern für das Projekt.

Erscheinen wird Titanfall 3 möglicherweise noch im kommenden Jahr. Denn vor einige Zeit hat Publisher Electronic Arts bereits bekanntgegeben, dass Respawn Entertainment 2019 mehrere Spiele veröffentlichen wird. Trotzdem wäre eine Veröffentlichung 2019 sehr sportlich, wenn man sich die noch offenen Stellenanzeigen ansieht.

Titanfall 2 – Soll noch bis Ende des Jahres unterstützt werden

Fast ein Jahr liegt der Release von Titanfall 2 mittlerweile zurück. Entwickler Respawn Entertainment und Publisher EA (Electronic Arts) rechneten damals mit einem großen Erfolg des Titels. Doch dazu ist es bisher leider noch nicht gekommen. Trotzdem wollen die Verantwortlichen Titanfall 2 bis Ende des Jahres mit neuen Updates unterstützen.

Dies wurde auf der offiziellen Website bekanntgegeben. So soll es bis Dezember 2017 weitere Updates geben, die die Qualität des Spiels verbessern. Auch will man in den kommenden Monaten für die meisten Primärwaffen einen Elite Skin anbieten.

Titanfall 2 – Ab sofort via EA und Origin Access spielbar

Wie bereits seit ein paar Wochen bekannt ist, wird EA (Electronic Arts) die beiden Abo-Dienste EA Access und Origin Access in den kommenden Monaten um einige Top-Titel erweitern. Dazu gehört unter anderem auch Titanfall 2, welches im Oktober 2016 für PC, PlayStation 4 und Xbox One erschienen ist. So können Abonnenten von EA Access (Xbox One) und Origin Access (PC) den Titel ab sofort ohne zusätzliche Kosten herunterladen.

Noch in diesem Jahr soll anscheinend auch noch Battlefield 1 hinzugefügt werden. Hierfür gibt es bis dato allerdings noch keinen konkreten Termin.

Titanfall 2 – Kostenloser DLC angekündigt

Auch nach einem halben Jahr, scheint Respawn Entertainment noch immer an Titanfall 2 zu arbeiten. So wurde heute ein neues kostenloses Inhaltspack angekündigt. Dieses hört auf den Namen „Störimpuls im Grenzland“ und bringt vier neue Karten sind Spiel.

Passend zur Ankündigung hat EA (Electronic Arts) auch noch gleich einen Gameplay-Trailer zum DLC veröffentlicht:

Titanfall 2 – Nintendo Switch nicht leistungsstark genug

Überraschenderweise wurden bereits einige Titel von Publishern, wie Ubisoft oder EA (Electronic Arts) für die Nintendo Switch angekündigt. Sogar FIFA wird es wieder auf die neue Konsole aus Japan schaffen. Anders sieht es allerdings bei Titanfall 2 aus. Der Shooter aus dem Hause Respawn Entertainment wird wohl nicht für die Swich erscheinen. Zumindest scheint es äußert unwahrscheinlich, nach neuesten Informationen. So hat Mohammed Alavi, Senior Designer für Titanfall 2, in einem Gespräch mit Drunk Tech Review, erklärt, dass die Nintendo Switch wohl nicht leistungsfähig genug für eine Umsetzung des Spiels für die Konsole sei.

Auf die Frage hin, ob wir jemals ein Titanfall auf der Swich sehen werden, kaum eine mehr als deutliche Antwort von Alavi: „Fuck nein! Nein, wir werden nicht in der Lage sein, Titanfall 2 auf die Nintendo Swich anzupassen.“ Doch auch sonst sieht der die eingeschränkte Leistung der Konsole als großes Problem. Er denkt, dass der Support von Third-Party-Publisher aus diesem Grund sehr gering ausfallen wird.

Titanfall 2 – Neue Multiplayer-Inhalte angekündigt

Auf der offiziellen Website haben die Entwickler aus dem Hause Respawn Entertainment bekanntgegeben, dass für Titanfall 2 bald ein kostenloses Update erscheinen wird. Dieses soll vor allem neue Inhalte mit ins Spiel bringen. Unter andrem dürft ihr euch auf den neuen Multiplayer-Modus „Live Fire“ freuen. Hier habt ihr eine Minute Zeit, um alle generischen Piloten zu erledigen. Gelingt euch dies, habt ihr die Runde gewonnen. Es ist allerdings auch möglich, zu Gewinnen, indem euer Team am Ende der Runde im Besitz der neutralen Flagge ist.

Zusätzlich wurden auch noch die beiden neuen Multiplayer-Maps „Stacks“ und „Meadow“ vorgestellt, welche speziell für Live Fire erstellt wurden. Einen Termin gibt es bisher noch nicht. Allerdings soll dieser innerhalb der kommenden Tagen bekanntgegeben werden.