The Quiet Man – Accolades Trailer mit positiven und negativen Stimmen

Mit The Quiet Man haben die Entwickler der Human Head Studios im vergangenen November einen sehr speziellen Titel veröffentlicht. So spielt die komplette Story an einem einzigen Abend und im ersten Durchlauf gibt es keinerlei Sounds. Grund dafür ist die Tatsache, dass der Hauptcharakter taub ist.

Auch hatten viele Spieler grundsätzlich Schwierigkeiten, sich mit dem Gesamtkonzept anzufreunden. In einem neuen Accolades Trailer haben die Entwickler nun zahlreiche Stimmen bzw. Reviews zum Spiel zusammengefasst. Allerdings werden nicht nur positive Meinungen aufgelistet. Stattdessen gibt es zum Beginn ausschließlich Negativstimmen, wie „spektakuläre Katastrophe“ oder „Schlechtestes Spiel des Jahres“ zu sehen. Doch schlussendlich werden dann doch noch positive Bewertungen aufgelistet.

The Quiet Man – Update bringt Sounds in das Spiel

Anfang des Monats wurde „The Quiet Man“ für PC und PlayStation 4 veröffentlicht. In diesem gibt es auch eine große Besonderheit: So ist der Protagonist taub, wodurch es im ersten Durchlauf keine Geräuschkulisse gibt.

Doch in einem zweiten Durchlauf, könnt ihr dies ab sofort ändern. So bringt ein neues Update den sogenannten „New Game Plus“-Modus mit, welche Sounds und Sprachen aktiviert. Davor müsst ihr „The Quiet Man“ aber einmal ohne Geräusche durchgespielt haben. Wahrscheinlich wird jedoch auch der Sound kaum etwas an den negativen Bewertungen zum Spiel ändern können. So wird „The Quiet Man“ von einigen Nutzern als eines der schlechtesten Spiele des Jahres bezeichnet. Unter anderem gibt es bei Steam die Wertung „Größtenteils negativ“, welche auf den Reviews der Nutzer basiert.

The Quiet Man – Sorgt für extrem schlechte Bewertungen bei Steam

Mit The Quiet Man brachten die Entwickler der Human Head Studios und die Verantwortlichen von Publisher Square Enix am vergangenen Donnerstag, den 1. November 2018, ein eigentlich sehr besonderes Spiel für PC und PlayStation 4 auf den Markt. So liegt der Fokus dabei ganz klar darauf, eine „fesselnde Geschichte“ kinoreif dazustellen. Ein großer Teil des Gameplays besteht aus diesem Grund auch aus vorgefertigten Sequenzen.

Wie inzwischen klar ist, scheint die Umsetzung von The Quiet Man nicht sonderlich gut bei den Nutzern anzukommen. So gibt es bei Steam derzeit einer Wertung von „Größtenteils negativ“, welche sich aus derzeit rund 130 Reviews zusammensetzt. Von diesen sind nämlich gerade einmal 26 Prozent positiv. Beim Lesen der Reviews fällt auch ziemlich schnell auf, dass den Spielern die Grundidee des Spiels eigentlich ganz gut gefällt, allerdings einfach nicht gut genug umgesetzt ist. Viele Nutzer haben nämlich schon beim grundsätzlichen Verstehen der Handlung Schwierigkeiten und können so dem Spiel nicht wirklich folgen.

The Quiet Man – Neuer Trailer + Release-Termin

Einige Monate sind inzwischen vergangen, seit der offiziellen Ankündigung von The Quiet Man im rahmen der diesjährigen E3. Mittlerweile hat der Titel auch einen Release-Termin erhalten. So soll er bereits am 1. November 2018 für PC und PlayStation 4 erscheinen. Der Preis soll dann bei 14,99 US-Dollar liegen. Zwar gibt es noch keine Angaben für den deutschen Markt, allerdings kann man davon ausgehen, dass man hierzulande etwa 15 Euro für das spiel bezahlen wird.

Zusätzlich zum Release-Termin haben die Verantwortlichen von Publisher Square Enix auch noch einen neuen Trailer zu The Quiet Man veröffentlicht, welcher auf den Namen „Jenseits von Geräuschen. Jenseits von Worten.“ hört:

The Quiet Man – Neuer Trailer beschäftigt sich mit der Stille

Die Verantwortlichen von Square Enix haben kürzlich einen neuen Trailer zu „The Quiet Man“ veröffentlicht. Dieser hört auf den Namen „Silence Rings Loudest“ und beschäftigt sich mit der Stille. Diese spielt im Spiel nämlich eine sehr bedeutende Rolle. Denn in The Quiet Man schlüpfen wir in die Rolle des tauben Protagonisten Dane, welcher sich durch die „geräuschlose“ Welt kämpft, um das Motiv hinter der Entführung einer Sängerin aufzudecken.

Kürzlich wurde auch ein neues Gameplay-Video zu The Quiet Man veröffentlicht, welches verschiedene Kampfszenen aus dem Spiel präsentiert. Erscheinen wird der Titel wohl im kommenden Jahr für PS4 und PC.

The Quiet Man – Gameplay-Video präsentiert Kampfszenen

Mit „The Quiet Man“ hat Publisher Square Enix auf der diesjährigen E3 ein neues Action-Adventure für PC und PlayStation 4 angekündigt. Nun – kurz vor der Gamescom 2018 – gibt es neues Material aus dem Spiel. So präsentiert ein kürzlich veröffentlichtes Gameplay-Video mehrere Kampfszenen, welche wir später so natürlich auch erleben werden.

Erscheinen wird „The Quiet Man“ wohl im kommenden Jahr. Einen konkreten Release-Termin gibt es bisher allerdings noch nicht. Klar ist jedoch schon, dass der Titel nur digital erscheint und es somit keine Retail-Fassung geben wird. Von offizieller Seite heißt es: „The Quiet Man liefert ein packendes Action-Erlebnis, das sich nathlos in die Geschichte einfügt und HIgh-Production-Live-Action mit realistischen CG-Bildern und pulsierendem Action-Gameplay verbindet.“

In The Quiet Man schlüpfen wir in die Rolle von Protagonist Dane, welcher sich durch eine „lautlose“ Welt kämpft. Ziel ist es, die Motive hinter der Entführung einer Sängerin von einem „mysteriösen maskierten Mann“ zu finden. Dabei findet die komplette Geschichte in nur einer Nacht statt.