The Crew – Spiel erreicht einen weiteren Meilenstein

Erst im Dezember vergangenen Jahres konnten die Verantwortlichen von Publisher Ubisoft beeindruckende Zahlen zu The Crew bekanntgegeben. So erreichte man damals die Marke von stolzen zehn Millionen Spielern. Diese Zahlen stehen allerdings in keinem Zusammenhang mit den tatsächlichen Verkäufen.

In den letzen Monaten ist die Anzahl der Spieler nun allerdings noch einmal deutlich gestiegen. So verkündete der französische Publisher, dass man einen neuen Meilenstein erreicht hätte. Ganze zwölf Millionen Spieler soll der Titel mittlerweile verzeichnen.

Game Director „Stéphane „Fergus“ Beley“ äußerte sich folgendermaßen zum Erfolg: „Jedes Mal wenn mir bewusst wird, dass unsere Community derart stark und stetig wächst, werde ich sehr emotional. Die Veröffentlichung von The Crew war ein Kindheitstraum der wahr geworden ist; Ein ganzes Universum voller Entdeckungen, Wettkämpfe, Abenteuer und unschätzbarer Momente mit Freunden zu erschaffen, die alle hinter dem Steuer ihres Lieblings-Fahrzeugs sitzen. Ich hätte nie gedacht, dass wir mit dieser Vision derart viele Menschen erreichen würden. Ich bin jedes Mal dankbar dafür wenn ich sehe, wie sich immer mehr und mehr Spieler mit dieser Welt verbinden und sie mit ihren eigenen Herausforderungen oder Kreationen bereichern. […] Es zeigt einfach alles, was ich an The Crew so mag: Den Ruf der Straße und die Tatsache das die eigentliche Entfernung gar keine Rolle spielt, so lange man Freude während der Reise hat. Und ganz ehrlich, unsere hat gerade erst begonnen!“

The Crew – Neue Informationen zum März-Update

Auch wenn The Crew bereits vor über zwei Jahren veröffentlicht wurde, versorgt Publisher Ubisoft das Rennspiel noch immer regelmäßig mit neuen Inhalten. Unter anderem dürfen sich Fans auch in diesem Monat wieder auf ein neues Update freuen. Da dieses ab sofort zur Verfügung steht, ist mittlerweile bekannt, welche Änderungen bzw. neuen Inhalte ins Spiel finden.

Hier der vollständige Changelog zum Patch:

Alle zukünftigen Polizeifahrzeuge
Auch wenn schon einige Fahrzeuge enthüllt wurden, möchten wir euch heute eine umfangreichere Liste von zukünftigen Polizeifahrzeugen präsentieren, die demnächst zu The Crew Calling All Units hinzugefügt werden:

  • Ferrari 458 – Rennen
  • Buggy
  • Mini Cooper S – Rennen
  • Lotus Exige – Gelände
  • Hot Rod – Rennen
  • RUF RT 35 – Gelände
  • Impala – Straße
  • Skyline GT-R (R34) – Straße

Summit-Aktualisierung

  • Die Qualifikation für den Summit dauert nun eine Woche statt nur zweieinhalb Tage.
  • Die Summit-Ereignisse werden nun von einen System gesteuert, das aus den bestehenden Aktivitäten wählt, um ein abwechslungsreiches Erlebnis zu bieten.
  • Die Fahrzeugbelohnung wird nun aus den existierenden Fahrzeugen gewählt, die der Spieler noch nicht besitzt.

Hinweis: Polizeifahrzeuge können nicht im monatlichen Summit gewonnen werden.

Behobene Fehler

  • Ein Fehler, bei der die Benutzeroberfläche verschwand, wenn der Spieler am Summit teilnam, wurde behoben.
  • Gruppen im Freien Fahren werden nicht länger aufgelöst, wenn ein Mitglied die Einladung für eine Verfolgung ablehnt.
  • Ein Fehler, der Spieler davon abhielt an einer Mission teilzunehmen, wenn er gleichzeitig eine Einladung zu einer Verfolgung erhielt, wurde behoben.
  • Ein Fehler, der Spieler daran hinderte, die Lobby zu betreten, wenn sie sich in einer Verfolgung befanden, wurde behoben.
  • Ein Fehler, bei dem der meistgesuchte Spieler seine Sitzung im Freien Fahren verlor, sobald er eine Verfolgung begann, wurde behoben.
  • An den Online-Sitzungen wurden allgemeine Verbesserungen durchgeführt.
  • Die Stabilität der Verfolgungen wurde verbessert.

The Crew – Informationen zum Januar-Update

Mehr als zwei Jahre ist The Crew mittlerweile verfügbar. Doch noch immer versorgen Ubisoft und Ivory Tower das Spiel noch regelmäßig mit Patches und neuen Inhalten. So wird es auch im Januar wieder einmal ein neues Update geben. Auf der offiziellen Website wurde bekanntgegeben, dass dieses ab Mittwoch, den 25. Januar 2017 auf PC, PlayStation 4 und Xbox One zum Download bereitstehen wird.

Passend dazu haben die Verantwortlichen nun auch schon einen ausführlichen Changelog veröffentlicht:

Verfolgungsjagd-Spielersuche

Verbesserungen an der Spielersuche für Verfolgungsjagden sollen zu weniger unausgewogenen Verfolgungsjagden führen, wie zum Beispiel 1 Cop gegen 3 oder 4 Street Racer.

 

Ausgewogenheit der Fähigkeiten

Um bei den Verfolgungsjagden für noch mehr Chancengleichheit zu sorgen, wurden Änderungen an folgenden Fähigkeiten vorgenommen:

  • Blendgranate (Street Racers): Dauer und Stärke des Blitzes haben sich erhöht.
  • Impuls-Schock (Street Racers und Cops):
    • Die Cooldown-Zeit wurde von 30 auf 40 Sekunden erhöht.
    • Einige extreme Effekte bei der Handhabung wurden abgemildert.
  • Endlosnitro (Street Racers): Die Cooldown-Zeit wurde von 30 auf 20 Sekunden verkürzt.

 

Balancing der Polizei-KI

Das Engagement der Polizei wurde so geändert, dass es sich nun im Laufe der Verfolgungsjagd steigert.

Außerdem haben wir die KI so angepasst, dass sie für Spieler mit niedriger Fahrzeugstufe weniger aggressiv und herausfordernd ist und für höhere Fahrzeugstufen umso mehr.

 

Neue Fahrzeuge

Am 25. Januar wird der McLaren 12C GT3 in den Polizeifuhrpark aufgenommen.

 

Prämien

Wie bereits angekündigt, aktualisieren wir unser Prämiensystem. Über die Prämie wird bestimmt, wie viele Bucks der Sieger einer Verfolgungsjagd erhält. Die Prämie steigt oder sinkt, je nachdem, ob man Verfolgungsjagden gewinnt oder verliert.

Alle beginnen mit demselben Prämienwert von ca. 8250, der bis auf 16500 steigen, aber nach vielen Niederlagen auch auf 0 sinken kann.

Zwei unterschiedliche Prämien existieren nebeneinander, eine für die Street Racer, die andere für die Polizei.

 

Ligen für Polizei und Street Racer

Zwei neue Ligen werden für Polizei und Street-Racer eingeführt, die sich wiederum in vier Kategorien unterteilen. Die Spieler können in jeder der beiden Ligen (Polizei oder Street-Racer) von der 4. in die 1. Klasse aufsteigen.

Euer Rang wird während der Verfolgungsjagden, aber auch in eurer Profil-ID angezeigt, wo ihn andere Spieler sehen können, um zu erfahren, mit wem sie es zu tun haben.

Ligen und Prämien sind gute Indikatoren für das Können eurer Mitstreiter und eurer Gegner. Ihr solltet sie also nutzen!

 

Fehlerkorrekturen und Aktualisierungen

  • Navigationsgerät: Es sollte jetzt nicht mehr vorkommen, dass die GPS-Anzeige verschwindet.
  • Diverse Korrekturen physikalischer Probleme mit Polizeifahrzeugen und Straßensperren: Ab jetzt sollten die Spieler weniger frustrierende Kollisionen während der Verfolgungsjagden erleben.
  • PvP-Rangliste: Ein Fehler hat dazu geführt, dass falsche Angaben erschienen. Das wurde korrigiert.
  • Erfolge sind mit den ausgestatteten Teilen verknüpft: Einige Erfolge wurden nicht sauber mit den ausgestatteten Teilen am Fahrzeug verknüpft. Das wurde behoben.
  • Sweet-Sixty-Uplay-Abzeichen: Wurde korrigiert.
  • Indian Chief Dark Horse: Der optische Fehler, der einigen unserer Spieler im HQ aufgefallen ist, wurde korrigiert.
  • Zoes Anruf nach dem Abschluss des Prologs von The Crew Calling All Units: Nach dem nächsten Patch wird Zoe nur noch die Besitzer von The Crew Calling All Units anrufen
  • Korrektur eines Fehlers, der gelegentlich verhinderte, dass Fähigkeiten korrekt ausgelöst werden.
  • Erfolge mit Bußgeldern verknüpft: Einige Erfolge, wie „Nehmen Sie Schecks?“, „ Rechnungen, Rechnungen“ und „Harte Strafe“ wurden korrigiert.
  • Summit-Events: Einige Events waren mit dem falschen Wetter, der falschen Tageszeit oder den falschen Fahrzeugen verbunden. Das wurde korrigiert.
  • Benutzeroberfläche: Korrektur einer Überlappung auf dem Verfolgungsjagd-Belohnungsbildschirm mit einem Polizeifahrzeug der Stufe 1497.
  • Das Verfolgungsjagd-Belohnungssystem wurde überarbeitet, um die Integration eines neuen Ligasystems zu ermöglichen. Fälle, in denen die falsche Belohnung zugewiesen wurde oder ein falscher Fahrzeugteilefortschritt erschien, wurden ebenfalls korrigiert.
  • Korrektur eines Fehlers, bei dem der Rang einiger Spieler nicht in den Missionen und Test-Herausforderungen angezeigt wurden.
  • Korrektur eines Fehlers bei dem die Währung beim Kauf eines Summit-Zugangspasses nicht korrekt angegeben wurde.
  • Korrektur des Fehlers, bei dem alle Teile von Stufe 51 bis 60 nur über den Beschleunigungsbonus verfügten.

The Crew – Weltweit mehr als 10 Millionen Spieler

Seit fast zwei Jahren ist The Crew mittlerweile verfügbar. Im Rahmen der aktuellen Geschäftszahlen hat Publisher Ubisoft nun neue Informationen zum Erfolg des Open-World-Rennspiels bekanntgegeben. Demnach umfasst das Spiel mittlerweile ganze 10 Millionen Nutzer weltweit.

The Crew – PC-Version diesen Monat kostenlos

Monat für Monat verschenkt Ubisoft zum 30-jährigen Jubiläum einen PC-Titel. Dieses Angebot gilt bis zum Dezember. Ab dem 14. September dürft ihr euch auf The Crew freuen, welches ihr danach für 30 Tage kostenlos herunterladen könnt. Einzige Voraussetzung hierfür ist, dass ihr euch im Ubisoft Club registrieren müsst.

The Crew – Calling All Units bekommt einen Release-Termin

Auf der diesjährigen gamescom in Köln kündigte Ubisoft mit „Calling All Units“ die zweite Erweiterung zu The Crew an und zeigte auch gleich einen ersten Trailer. Zusätzlich wurde auch noch der Release-Termin bekanntgegeben. So erscheint der DLC am 29. November für PC, PlayStation 4 und Xbox One

The Crew – Entwickler Ivory Tower wird ein Ubisoft Studio

Bereits seit 2007 gibt es das Entwicklerstudio Ivory Towe, doch das 2014 erschienene The Crew war das erste fertig gestellte Spiel des Entwicklerteams. Nun entschied sich Publisher Ubisoft, das Entwicklerteam als offizielles Ubisoft Studio aufzunehmen.

Ahmed Boukhelifa, Managing Director bei Ivory Tower erwähnt, dass die Entwickler bereits eine sehr positive Arbeitsbeziehung zu Ubisoft haben. Grund hierfür ist die Zusammenarbeit an The Crew. Durch Integration in Ubisoft wird Ivory Tower nun von Ubisofts Infrastruktur, Unterstützung, Tools, Technologie und Vision profitieren.

The Crew – Testversion veröffentlicht

Nachdem The Crew bereits letztes Jahr erschienen ist und sich manche immer noch nicht sicher sind, ob sie sich das Open-World-Rennspiel kaufen sollen oder nicht, veröffentlichen die Entwickler nun eine Testversion des Spiels. Dies betrifft jedoch nur Nutzer der PlayStation 4 und der Xbox One. Die Spielzeit in der Demo ist auf gesamt zwei Stunden beschränkt. Allerdings umfasst der Download das komplette Spiel. Falls ihr euch das Spiel anschließend kauft, wird der Spielfortschritt übernommen und ihr könnt direkt dort weiterspielen, wo ihr in der Testversion aufgehört habt.