Project Cars 3 – Soll ein spiritueller Nachfolger der „NFS Shift“-Spiele sein

Erst kürzlich hat Ian Bell, Geschäftsführer bei den Slightly Mad Studios, offiziell bestätigt, dass sich Project Cars 3 bereits in der Entwicklung befindet. Konkrete Details gab es damals jedoch noch nicht.

Nun allerdings hat sich Bell erneut zu Project Cars 3 geäußert und dabei grob eingeschätzt, was die Spieler erwarten wird. Demnach soll der kommende Ableger viel mehr ein „spiritueller Nachfolger der Need for Speed Shift Spiele“ sein. Diese hatte man vor einigen Jahren für Electronic Arts veröffentlicht. Damals hatten sich diese Spiele so sehr von den traditionellen Need for Speed Teilen unterschieden, dass EA angeblich sogar plante, eine eigene Franchise daraus zu machen. Doch dazu kam es bekanntermaßen nicht.

Ich lasse euch wissen, dass Project Cars 3 „fokussierter“ sein und mehr „Spaß“ machen wird. Wir haben uns bei Project Cars 2 wahnsinnig viel Mühe gegeben, um viel Abwechslung zu bieten – und hatten dadurch viele Balanceprobleme. Wir haben hier unsere Lektion gelernt und obwohl wir nicht die Absicht haben, den Inhalt zu reduzieren, wissen wir, was wir verbessern müssen, wo wir Designentscheidungen getroffen haben, die – nennen wir es mal so – „suboptimal“ waren …

Project Cars 3 wird eher ein spiritueller Nachfolger von Shift sein, aber mit allen Simulationsaspekten, die jeder zu schätzen weiß. Der Hauptfokus liegt jedoch auf Spaß und nicht darauf mehr abzubeißen, als wir richtig kauen und verdauen können.

Offiziell enthüllt wurde Project Cars 3 bislang noch nicht.

Project Cars 3 – Befindet sich bereits in der Entwicklung

Mit Project Cars und Project Cars 2 sorgte Entwickler Slightly Mad Studios für einen beachtlichen Erfolg. Auch stellte man den Giganten Forza, Gran Turismo und Need for Speed eine tatsächliche Konkurrenz dar.

Da ist es eigentlich klar, dass es einen dritten Teil geben wird. Und genau einen solchen hat Ian Bell, Geschäftsführer der Slightly Mad Studios, nun offiziell bestätigt. Demnach befinde sich Project Cars 3 bereits in der Entwicklung. Weitere Details kann er noch nicht nennen. Er machte auch klar, dass es noch „eine Weile dauern wird“, bis es offizielle Informationen geben wird. Möglicherweise wird Project Cars 3 auch erst für die kommende Konsolengeneration erscheinen, welche wahrscheinlich Ende 2019 auf den Markt kommt.

Project Cars 2 – Demo für PC, PS4 und Xbox One verfügbar

Etwa zwei Monate liegt der Release von Project Cars 2 mittlerweile zurück. Falls ihr euch bisher noch immer nicht zu einem Kauf entscheiden konntet, gibt es nun gute Neuigkeiten für euch. So haben die Verantwortlichen von Entwickler Slightly Mad Studios und Publisher Bandai Namco Entertainment bekanntgegeben, dass ab sofort eine kostenlose Demo-Version zum Download bereitsteht. Dies gilt für alle Plattformen (PC, PlayStation 4 und Xbox One). Auf der PS4 Pro und der Xbox One X ist zusätzlich eine grafische Verbesserung enthalten.

In der Testversion werdet ihr übrigens folgende drei Fahrzeuge fahren können: 488 GT3, Lamborghini Huracan LP610-4 und Formula Renault 3.5.

Project Cars 2 – Switch-Version bei entsprechender Nachfrage denkbar

Etwa zwei Wochen liegt der Release von Project Cars 2 für PC, PlayStation 4 und Xbox One zurück. Aufgrund des aktuellen Erfolgs der Switch, fragen sich nun natürlich einige Spieler, ob der Titel möglicherweise auch für die Nintendo-Konsole erscheinen könnte. Im Februar des aktuellen Jahres berichteten wir bereits davon, dass eine solche Umsetzung äußerst unwahrscheinlich ist.

Anscheinend haben sich die Entwickler von Slightly Mad Studios jedoch noch einmal mit diesem Thema beschäftigt und lehnen eine Switch-Version aktuell nicht nach. Stattdessen wurde bestätigt, dass man über eine solche Fassung des Spiels nachdenke und die Entscheidung stark vom Feedback der Switch-Spieler macht. Wer also Interesse hat, sollte dies irgendwie erkennbar machen. Publisher Bandai Namco Entertainment nannte dafür die eigenen Auftritte bei Facebook, Twitter und Instagram.

Project Cars 2 – Launch-Trailer ab sofort verfügbar

Morgen ist es endlich soweit: Project Cars 2 erscheint für PC, PlayStation 4 und Xbox One. Passend dazu haben die Verantwortlichen von Entwickler Mad Studios und Publisher Bandai Namco Entertainment nun den offiziellen Launch-Trailer zum Spiel veröffentlicht. Dieser zeigt noch einmal ein paar der wichtigsten Features, auf die sich Fans freuen dürfen. Unter anderem wird Project Cars 2 mehr als 180 Fahrzeuge beinhalten.

Hier der Trailer:

[jwplayer y2NMbxJX]

Project Cars 2 – Gamescom 2017 Trailer veröffentlicht

Die Gamescom 2017 steht vor der Tür. Bereits in wenigen Tagen eröffnet die Messe ihre Pforten in Köln. Passend dazu haben die Verantwortlichen von Publisher Bandai Namco Entertainment nun einen neuen Trailer zu Project Cars 2 veröffentlicht, welcher jede Menge Rennszenen aus dem Spiel zeigt.

Project Cars 2 erscheint am 22. September 2017 für PC, PlayStation 4 und Xbox One.

Hier der Trailer:

Project Cars 2 – 60 FPS sei das Minimum

Etwas mehr als einen Monat müssen wir noch warten, bis Project Cars 2 für PC, PlayStation 4 und Xbox One erscheinen. Wie mittlerweile bekannt ist, müssen wir uns jedoch keine großen Sorgen aus technischen Gründen machen. Zumindest nicht bezüglich der Framerate. Denn das minimale Ziel war es, die Marke von 60 FPS konstant zu halten.

Dies hat Rod Chong von Slightly Mad nun bestätigt: „Du drückst die Grenzen immer weiter. Man nutzt ständig neue Rendering-Features, neue Bereiche der Physik-Engine, welche die Prozessoren mehr ausnutzen. Wenn die Performance abfällt oder die Framerates nicht so bleiben, wie du willst, kann das eine ziemliche Herausforderung sein. Unser absolutes Minimum sind 60 Bilder pro Sekunde. Es müssen 60 Bilder pro Sekunde sein oder wir sind am Ende. Wenn man drunter kommt, ist das Fahrgefühl einfach nicht mehr da. Oder im Bereich von VR, wird Ihnen schlecht werde, wenn man unter 60 FPS kommt. Wir haben das Ganze mittlerweile wirklich gut hinbekommen, doch da waren Momente, in denen man schwer arbeiten musste, um zu optimieren, zu optimieren, zu optimieren.“

Insgesamt habe man es sich als Ziel gesetzt, das „schönste und fortschrittlichste Fahrerlebnis“ möglich zu machen. Project Cars 2 erscheint am 22. September 2017 für PC, PlayStation 4 und Xbox One.

Project Cars 2 – Xbox One X mit signifikanten Verbesserungen gegenüber der PS4 Pro

Am 22. September wird es endlich soweit sein: die Entwickler von Slightly Mad Studios veröffentlichen den zweiten Teil des beliebten Rennspiels Project Cars. Wie bereits seit längerer Zeit bekannt ist, wird der Titel sowohl die Xbox One X, als auch die PlayStation 4 Pro unterstützen. Besitzer von beiden Konsolen dürfen sich also auf eine verbesserte grafische Darstellung freuen. Doch gibt es hierbei auch noch Unterschiede? Schließlich bietet die Xbox One X eine deutlich bessere Hardware, als die Sony-Konsole.

Zu genau diesem Thema hat sich nun Game Director Stephen Viljoen geäußert. Er betonte, dass die Xbox One X im Vergleich zur PlayStation 4 Pro „signifikante Verbesserungen“ bieten wird. Übertroffen wird die Performance nur noch von High-End-PCs, welche logischerweise auch deutlich mehr Rechenleistung zur Verfügung stellen können. Welche konkreten Unterschiede es zwischen den Konsolen-Fassungen geben wird, hat Viljoen bisher noch nicht verraten.