Nintendo Switch – Livestream zur Vorstellung neuer Indie-Titel angekündigt

Zwar keine Nintendo Direct, aber trotzdem eine kleine Präsentation, wird Nintendo am kommenden Montag veranstalten. Das hat das Unternehmen kürzlich via Twitter angekündigt. Konkret soll es sich dabei um eine „Indie World“-Präsentation handeln, bei der neue Indie-Titel für die Nintendo Switch vorgestellt bzw. gezeigt werden.

Starten soll das Ganze am Montag um 15 Uhr deutscher Zeit. Fans können mit einer Dauer von rund 20 Minuten rechnen. Was genau Nintendo zeigen wird, haben die Verantwortlichen nicht verraten. Es kann aber davon ausgegangen werden, dass sicherlich der ein oder andere bisher unbekannte Titel vertreten sein wird. Ebenso wird es aber wahrscheinlich auch neue Informationen oder auch Gameplay zu bisher bereits angekündigten Indie-Spielen geben wird. Dazu zählen Titel , wie Hollow Knight: Silksong oder  auch Cadence of Hyrule.

Zu den größeren Switch-Titeln wird es dann wohl erst zur Gamescom selbst neues Gameplay-Material geben. Diese findet vom 20. bis 24. August 2019 in Köln statt. Schon am Montag wird um 20 Uhr das Opening Night Live Event stattfinden. Hier werden zahlreiche Publisher Neuigkeiten rund um ihre nächsten großen Spiele verkünden.

Nintendo Switch – Mehr als 25 Millionen verkaufte Einheiten

Seit nicht einmal ganz zwei Jahren ist die Nintendo Switch inzwischen erhältlich. Doch schon jetzt hat die Hybridkonsole einen gigantischen Meilenstein erreicht: 25 Millionen verkaufte Einheiten.

Klar kann man damit noch nicht mit den 90 Millionen Verkäufen der PlayStation 4 mithalten, doch die Prognosen um die Nintendo-Konsole stehen gut. In Japan beispielsweise hat man die Konkurrenz von Sony inzwischen überholt. Und Experten erwarten in den kommenden Monaten weiterhin starke Absätze.

Mit der sogenannten „Mad Box“ könnte in zwei bis drei Jahren übrigens eine weitere Konsole auf den Markt kommen. Zumindest haben die Verantwortlichen von den Slightly Mad Studios, welche für die Project Cars Spiele verantwortlich sind, eine solche bestätigt.

Nintendo Switch – Unterstützung der Frostbite Engine in Arbeit?

Seit Jahren zählt „Frostbite“ zu den wohl fortschrittlichsten Engines der Branche. Den Anfang machten damals mehrere Battlefield-Spiele und noch immer setzt die Spielreihe auf die Frostbite Engine. In den vergangenen Jahren hat Electronic Arts dann die Entscheidung getroffen immer mehr Spiele damit umzusetzen. Beispielsweise gehören dazu auch Need for Speed, FIFA, Madden, Mass Effect, Star Wars Battlefront oder Anthem.

Verwendet wird die Frostbite Engine bisher allerdings nur für PC, PlayStation 4 und Xbox One. Eine Unterstützung für die Switch scheint es bisher noch nicht zu geben. Zwar wurden die letzten beiden FIFA-Teile auch für die Nintendo-Konsole veröffentlicht, doch dafür kam nicht die Frostbite Engine zum Einsatz.

Möglicherweise könnte sich das aber irgendwann ändern. So hat ein „Software Engineer“ von Electronic Arts auf seinem Linkedin-Profil einen entscheidenden Hinweis geliefert. Dort erwähnt er nämlich, dass er SDKs (Software Development Kits) für Xbox, PlayStation und PC entwickelt hat. Zusätzlich hat er jedoch auch an bereits existierenden SDKs für die Nintendo Switch angepasst, welche das Veröffentlichen von Switch-Spielen ermöglichen.

Offizielle Informationen von EA gibt es bis dato noch nicht.

Nintendo Switch – Hat in Japan die Verkaufszahlen der PS4 überholt

Die PlayStation 4 ist zweifelsfrei die erfolgreichste Konsole der aktuellen Generation. Gerade in Japan hat es Microsoft mit der Xbox sehr schwer. Doch mit der Nintendo Switch ist vor fast zwei Jahren eine wahre Konkurrenz für Sony auf den Markt gekommen.

Wenig überraschend überzeugt die neueste Nintendo-Konsole in Japan. Inzwischen hat die Switch die PlayStation 4 inkl. Slim-Modell im Bezug auf die Verkaufszahlen auch schon überholt. So kommen die PS4 und die PS4 Slim auf 6.540.000 Verkäufe. Die Switch liegt derzeit bei 6.670.000 verkauften Einheiten. Besonders beeindruckend ist dies vor allem, da die PS4 inzwischen seit etwa fünf Jahren und die Switch erst seit rund zwei Jahren erhältlich ist.

Wenn man die Verkäufe der PS4 Pro miteinbezieht, hat aber nach wie vor Sony die Nase vorne. Diese kommt nämlich auch auf knapp über eine Million verkaufte Konsolen, wodurch Sony noch immer eine Führung von etwa einer Million Verkäufen hat. Allerdings ist es nur eine Frage der Zeit, bis Nintendo auch diesen Meilenstein erreichen wird.

Nintendo Switch – Das waren 2018 die erfolgreichsten Titel im eShop

Auch in diesem Jahr wurden wieder viele Spiele als digitale Version gekauft und heruntergeladen. Aus diesem Grund spielen Stores, wie der eShop von Nintendo eine immer wichtiger werdende Rolle in der Videospielbranche. Welche Titel hier 2018 am erfolgreichsten bzw. beliebtesten waren, hat Nintendo nun bekanntgegeben. Dabei wurden allerdings auch Free-to-Play-Spiele berücksichtigt, was darauf hindeutet, dass die Liste zeigt, welche Spiele besonders häufig heruntergeladen wurden und nicht die höchsten Einnahmen widerspiegelt.

Wenig überraschend befindet sich dann natürlich auch erneut Fornite an der Spitze. Dahinter befinden sich mit Fallout Shelter und Paladine zwei weitere kostenlose Spiele. Platz vier belegt Super Smash Bros Ultimate als erstes kostenpflichtiges Game, das erst im Dezember veröffentlicht wurde.

Hier die vollständige Liste:

  1. Fortnite
  2. Fallout Shelter
  3. Paladins
  4. Super Smash Bros. Ultimate
  5. Warframe
  6. Arena of Valor
  7. Minecraft
  8. Hollow Knight
  9. Super Mario Party
  10. Celeste
  11. Mario Tennis Aces
  12. Pokémon: Let’s Go, Eevee!
  13. Pokémon: Let’s Go, Pikachu!
  14. Dead Cells
  15. Overcooked! 2
  16. Octopath Traveler
  17. Undertale
  18. Kirby Star Allies
  19. Diablo III: Eternal Collection
  20. Wizard of Legend
  21. Donkey Kong Country: Tropical Freeze
  22. Okami HD
  23. Darkest Dungeon
  24. Crash Bandicoot N. Sane Trilogy
  25. Shovel Knight: Treasure Trove
  26. Golf Story

Nintendo Switch – Versionen von GTA 5 und Red Dead Redemption geplant?

Auch fast ein Jahr nach dem offiziellen Release, verkauft sich die Switch aktuell hervorragend. Gerüchten zufolge soll es 2018 auch jede Menge neue Titel für die Konsole geben. Offiziell bestätigt wurde eine entsprechende Konferenz, auf der diese angekündigt werden sollen, jedoch noch nicht.

Trotzdem gibt es nun erneut Gerüchte um die Nintendo-Konsole. So schreibt der Reddit-Nutzer „DasVergeben“, dass uns wohl Umsetzungen von GTA 5 und Red Dead Redemption  erwarten. In der Vergangenheit hat er bereits richtig vorhergesagt, dass die „Teenage Mutant Ninja Turtles“ in diesem Jahr zu Injustice 2 hinzugefügt werden.

Wirklich unrealistisch klingt das Ganze im Prinzip nicht, wenn man bedenkt, dass Rockstar Games im vergangenen Jahr bereits L.A. Noire auf die Nintendo Switch gebracht hat. Offizielle Informationen gibt es jedoch noch nicht.

Nintendo Switch – Möglicherweise plant auch Telltale Games mehr Spiele

Für Nintendo-Fans gab es in den vergangenen Tagen bereits mehrfach großartige Nachrichten. So hat einerseits EA (Electronic Arts) angedeutet, dass man nach FIFA 18 möglicherweise noch mehr Titel auf die Switch bringen möchte. Andererseits hat Bandai Namco Entertainment bestätigt, dass man ebenfalls mehr Spiele für die neue Nintendo-Plattform veröffentlichen möchte.

Doch nach dem Prinzip „alle guten Dinge sind drei“ scheint sich nun ein weiterer Publisher mehr auf den Switch-Markt konzentrieren zu wollen. So sucht Telltale Games aktuell nach einem „Nintendo Compliance Specialist“. Für welche Umsetzung diese Person dann genau verantwortlich wäre ist noch nicht bekannt. Bisher offiziell angekündigt wurde nur eine Switch-Fassung von Minecraft: Story Mode, welche noch in diesem Jahr erscheinen soll. Allerdings gab es bereits vor einigen Woche interessante Aussagen zu diesem Thema.

Nintendo Switch – Bandai Namco Entertainment will mehr Titel bringen

Ziemlich groß war die Begeisterung für die Wii U von Nintendo damals nicht. Letztendlich verkaufte sich die Konsole auch nicht wirklich gut und viele Entwickler haben dem japanischen Unternehmen den Rücken gekehrt. Mit der Switch sollte sich dies ändern. Zumindest war dies das Ziel von Nintendo. Und wie es aussieht, gelingt dies auch. So entwickelte sich das Gerät innerhalb weniger Tage zur schnellstverkauften Plattform von Nintendo aller Zeiten.

Mittlerweile wollen sich wohl auch immer mehr Entwickler und Publisher an diesem Erfolg beteiligen. So hat erst kürzlich EA (Electronic Arts) bekanntgegeben, dass man bei einem möglichen Erfolg von FIFA 18 für die Switch gerne weitere Titel für die Plattform veröffentlichen möchte.

Ähnlich scheint es nun auch bei Bandai Namco Entertainment auszusehen. Bisher hat der Publisher mit „Pokken Tournamen“ und „Dragon Ball Xenoverse 2“ zwei Titel für die Switch bestätigt, welche beide am 22. September erscheinen werden. Doch das soll noch nicht alles gewesen sein. Mit welchen Marken wir in Zukunft zusätzlich auf der Switch rechnen dürfen, haben die Verantwortlichen allerdings noch nicht verraten.