Forza Horizon 4 – Livestream stellt den Fortune Island DLC vor

Mit „Fortune Island“ haben die zuständigen Entwickler von Playground Games kürzlich die erste große Erweiterung für Forza Horizon 4 veröffentlicht. Diese führt euch auf eine Insel, welche ein neues Offshore-Gebiet bietet. Angesiedelt ist das Ganze in den nördlichen Ausläufern der britischen Inseln.

In Fortune Island werden die Spieler abgelegene, nördliche Teil des Vereinigten Königreichs erleben – darunter Straßen mit Klippen, Wälder, die größte gepflasterte Serpentinenstraße in allen Forza Horizon-Spielen und ein versunkenes Dorf.

Um euch den DLC noch einmal ausführlich vorzustellen, gab es zum Launch auch einen Livestream, in dem die Entwickler rund zwei Stunden Gameplay zeigten. Wer diesen verpasst hat, findet hier noch einmal die Aufzeichnung:

Forza Horizon 4 – Erster DLC „Fortune Island“ kommt im Dezember

Schon im Vorfeld gab es Gerüchte um eine mögliche DLC-Ankündigung zu Forza Horizon 4. Im Rahmen der XO18 haben es Microsoft und die Entwickler von Playground Games nun offiziell gemacht und mit „Fortune Island“ die erste Erweiterung für das Rennspiel angekündigt. Erscheinen wird diese am 13. Dezember für Xbox One und PC bzw. Windows 10.

Käufer der Erweiterung dürfen sich auf ein neues Offshore-Gebiet freuen, welches in den nördlichen Ausläufern der britischen Inseln angesiedelt ist. Dabei werden wir auf extreme Witterungsbedingungen und anspruchsvolles Fahren konzentrieren müssen. Konkret heißt es: „heftige Gewitter, gefährliche Schotterstraßen und geschwungene gepflasterte Bergabschnitte unter dem mystischen Schein der Aurora Borealis.“

„Fortune Island“ ist Teil eines Bundles, welches aus zwei Erweiterungen besteht. Der Preis dafür soll bei rund 30 Euro liegen. Besitzer der Ultimate Edition und des Ultimate Add-ons Bundes bekommen kostenlosen Zugriff auf den DLC.

Forza Horizon 4 – Accolades Trailer veröffentlicht

Seit fast drei Wochen ist Forza Horizon 4 mittlerweile für Xbox One und Windows 10 erhältlich. Wie bereits bekannt ist, hat das Rennspiel von Playground Games einen beachtlichen Verkaufsstart hingelegt. So soll es sich in den ersten Tagen deutlich besser verkauft haben, als noch Forza Horizon 3. Grund dafür sind natürlich unter anderem positive Wertungen von Seiten der Spieler und der Presse.

Die Pressestimmen haben die Verantwortlichen nun noch einmal in einem Accolades Trailer zusammengefasst. Dabei bezieht man sich auch noch einmal auf einen Score von 92 bei Metacritic, was das Spiel zum am Besten bewerteten Rennspiel der aktuellen Konsolengeneration macht.

Forza Horizon 4 – Deutlich besserer Start als Forza Horizon 3

Seit vergangenen Dienstag ist Forza Horizon 4 inzwischen für Xbox One und Windows 10 erhältlich. Käufer der Ultimate Edition dürfen sogar schon ein bisschen länger zocken. Aktuell ist also ein perfekter Zeitpunkt, um sich den bisherigen Erfolg des neuesten Ablegers der Rennspielreihe anzusehen. Dies haben die Verantwortlichen von Kudosprime gemacht und haben eine kleine Grafik erstellt, welche die Spielerzahlen zeigt.

Am heutigen Sonntag soll diese bei etwas mehr als 1,75 Millionen Spielern liegen. Zum Vergleich: Forza Horizon 3 schaffte es im gleichen Zeitraum auf gerade einmal ungefähr 800.000 Spieler. Somit steht fest, dass Forza Horizon 4 einen mehr als beachtlichen Start hingelegt hat. Jedoch sollte beachtet werden, dass es sich bei der genannten Zahl um keine Verkaufszahlen handelt. Grund dafür ist, dass Forza Horizon 4 von Anfang an im Xbox Game Pass enthalten ist.

Zusätzlich wurden die Zahlen nicht offiziell bestätigt. Bei Kudosprime heißt es: „Dies zeigt unsere Einschätzung der Spieler, welche Forza Horizon 4 gespielt haben, basierend auf den Ranglisten im Spiel und der zeitlichen Korrektur im Vergleich zu Forza Horizon 3. Es gibt einen zeitlichen Versatz für die zweite Kurve, um das Veröffentlichungsdatum beider Spiele zu erreichen.“

Forza Horizon 4 – Launch-Trailer zum nahenden Release

Nur noch wenige Tage trennen uns vom offiziellen Release des Rennspiels „Forza Horizon 4“. So wird der Titel am kommenden Dienstag, den 2. Oktober 2018 für Xbox One und Windows 10 erscheinen. Dies gilt zumindest für die Standard-Version des Spiels. Wer sich für die Ultimate Edition entschieden hat, darf schon seit dem gestrigen Freitag zocken.

Passend dazu haben Microsoft und die Entwickler von Playground Games nun auch den offiziellen Launch-Trailer zum Spiel veröffentlicht, welchen wir euch hier eingebettet haben:

Forza Horizon 4 – Details zur Auflösung auf der Xbox One X

Schon in wenigen Wochen erwartet uns mit Forza Horizon 4 ein neuer Ableger der erfolgreichen Rennspiel-Reihe von Entwickler Playground Games. Dieser wird für die Xbox One und Windows 10 erscheinen. Wie gewohnt, dürfen sich Nutzer einer Xbox One X natürlich wieder auf eine grafisch bessere Version des Spiels freuen.

Dies hat auch Creative Director Ralph Fulton in einem kürzlichen Gespräch verraten. So denkt er, dass es sich um ein „grafisches Vorzeigeprojekt“ auf der Xbox One X handeln soll. Dabei dürfen sich die Spieler zwischen zwei verschiedenen Modi entscheiden: 4K bei 30 FPS oder 1080p bei 60 FPS.

Forza Horizon 4 erscheint am 2. Oktober 2018 für Xbox One und Windows 10.

Forza Horizon 4 – Hier sind die offiziellen Systemanforderungen

Bekanntermaßen befindet sich Forza Horizon 4 derzeit für Xbox One und Windows 10 in Arbeit. Passend zum nahenden Release haben die Entwickler von Playground Games nun auch die offiziellen Systemanforderungen der PC-Version bekanntgegeben. Logischerweise wird hier als Betriebssystem nur Windows 10 unterstützt. Doch hier die vollständigen Angaben:

Minimale Systemanforderungen:

  • Betriebssystem: Windows 10 Version 15063.0 oder höher
  • Architektur: x64
  • Tastatur & Maus
  • DirectX: DirectX 12 API, Hardware Feature Level 11
  • Arbeitsspeicher: 8 GB
  • Videospeicher: 2 GB
  • Prozessor: Intel i3-4170 @ 3.7Ghz oder Intel i5 750 @ 2.67Ghz
  • Grafikkarte: NVidia 650TI oder NVidia GT 740 oder AMD R7 250x

Empfohlene Systemanforderungen:

  • Betriebssystem: Windows 10 Version 15063.0 oder höher
  • Architektur: x64
  • Tastatur & Maus
  • DirectX: DirectX 12 API, Hardware Feature Level 11
  • Arbeitsspeicher: 12 GB
  • Videospeicher: 4 GB
  • Prozessor: Intel i7-3820 @ 3.6Ghz
  • Grafikkarte: NVidia GTX 970 oder NVidia GTX 1060 3GB oder AMD R9 290x oder AMD RX 470

Forza Horizon 4 erscheint am 2. Oktober 2018 für Xbox One und Windows 10.

Forza Horizon 4 – HDR und 60 FPS auf PC

In etwa anderthalb Monaten wird Forza Horizon 4 für Xbox One und Windows 10 erscheinen. Dann dürfen sich Rennspiel-Fans in den neuen Titel von Playground Games stürzen. Unter anderem können wir uns dabei auf einige Neuerungen freuen. So gibt es erstmals die vier Jahreszeiten, welche wöchentlich gewechselt werden.

PC-Spieler dürfen sich – wie gewohnt – natürlich wieder auf starke Grafik-Features freuen. So bietet Forza Horizon 4 von Beginn an HDR-Unterstützung. Bei Forza Horizon 3 wurde diese erst mit einem Update hinzugefügt. Außerdem wird der Titel auch 60 FPS auf dem PC bieten, wenn euer Rechner den empfohlenen Anforderungen entspricht.

Forza Horizon 4 erscheint am 2. Oktober 2018 für Xbox One und Windows 10.