FIFA 17 – Basiert möglicherweise auf der Frostbite-Engine

In wenigen Tagen wird EA (Electronic Arts) FIFA 17 offiziell vorstellen. Laut Game Informer wird für den neuen Ableger des erfolgreichen Sportspiels jedoch nicht mehr die Ignite-Engine eingesetzt. Stattdessen soll EA mit der Frostbite-Engine am neuen Ableger arbeiten.

In Zukunft sollen auch noch weitere Sportspiele, wie Madden NFL oder auch NHL auf die Engine umsteigen. Den Anfang der Änderung soll FIFA 17 machen. Bisher wurden die Informationen noch nicht offiziell bestätigt, allerdings werden wir bereits auf der diesjährigen E3 neue Details erfahren, falls die Frostbite-Engine, welche unter anderem für Battlefield verwendet wird, eingesetzt werden sollte.

FIFA 16 – Daniel Butenko steht als Sieger des VBL-Finales fest

Passend zum Ende der Fußball-Bundesliga, endete dieses Wochenende auch die virtuelle Bundesliga in FIFA 16. Im Finale standen Daniel Butenko mit dem FC Ingolstadt gegen Mohammed Harkous mit dem SV Darmstadt. Am Ende konnte sich der 16-jährige Daniel Butenko als Sieger durchsetzen. Übertragen wurde das Event in diesem Jahr sogar im Pay-TV-Sender Sky. Als Preisgeld gab es ganze 10.000 Euro für Daniel Butenko.

FIFA 17 – Neuer Ableger offiziell bestätigt

Im Rahmen der Veröffentlichung der aktuellen Geschäftszahlen kündigte Publisher EA (Electronic Arts) FIFA 17 an. So ist dort eine Auflistung aller Spiele, die man im aktuellen Fiskaljahr veröffentlichen will vorhanden. Hier wird neben Spielen, wie Battlefield 1 oder Titanfall 2 auch FIFA 17 erwähnt. Zwar gibt es noch keine konkreten Informationen zum Spiel, doch der Auflistung kann man bereits entnehmen, dass es sowohl Konsolen-Fassungen, als auch eine PC-Version geben wird. Nachdem erst vor Kurzem Madden NFL 17 für PS3 und Xbox 360 bestätigt wurde, gilt es als sehr wahrscheinlich, dass auch FIFA 17 für die Last-Gen-Konsolen erscheinen wird.

Auch bezüglich des Release-Termins gibt es erste Informationen. So soll das Sportspiel im zweiten Quartal des aktuellen Fiskaljahres erscheinen. Demnach kann mit einer Veröffentlichung zwischen Juli und September 2016 gerechnet werden.

FIFA 16 – Ab heute via EA Access und Origin Access spielbar

Bereits vor etwa zwei Wochen berichteten wir davon, dass FIFA 16 bald Teil der „Vault“ von EA Access und Origin Access sein wird. Ab heute kann das Spiel nun von Abonnenten der beiden Dienste kostenlos heruntergeladen und gespielt werden.

Der Zugang beinhaltet das vollständige Spiel und ist lediglich von der Dauer des Abonnements abhängig. Wer den Dienst also kündigt, verliert auch das Recht auf die „Vault“ zuzugreifen.

FIFA 16 – Demnächst Teil von EA Access und Origin Access

Noch in diesem Monat wird EA (Electronic Arts) den Umfang von EA Access und Origin Access um einen wahren Blockbuster erweitern – um FIFA 16. Dadurch steht das Spiel ab dem 19. April allen Abonnenten von EA Access oder Origin Access zur Verfügung.

FIFA 16 – Patch 1.02 für PC und PS4 veröffentlicht

Ab sofort steht der Patch 1.02 von Fifa 16 für PC und PlayStation 4 zum Download bereit. Via Twitter teilte Publisher EA (Electronic Arts) mit, dass das Update erst später für die Xbox One erscheinen wird. Einen genauen Termin nannte der Publisher nicht. Auch einen Changelog fügten die Entwickler an.

Allgemeine Änderungen

  • Herauslaufen, KI und Stellungsspiel von Torhütern wurden optimiert.
  • Spielergehalt-Präzision im Karrieremodus wurde verbessert.
  • Probleme bei Schiedsrichter-/Trikot-Ähnlichkeiten wurden behoben.
  • Ein Exploit bei den Virtual Pro-Bestenlisten wurde behoben.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das Schüsse, die den Torwinkel streiften, als Tor gewertet wurden.
  • Die Buttons des FIFA-Trainingsprogramms wurden optimiert.
  • Spielerclipping-Probleme während der Introsequenz in einigen Stadien wurden behoben.

Ultimate Team

  • Die Spieler geteilter EA SPORTS Football Club-Teams werden in den FIFA-Menüs nicht angezeigt.
  • Beim erneuten Anbieten von Transferlisten-Objekten werden die vorherigen Preis-Einstellungen nicht übernommen.
  • Beim Anwenden von Vertrags-Verbrauchsobjekten wird eine Fehlermeldung angezeigt.
  • Gästefans tragen das falsche Trikot.
  • SBei einigen Spielern der Vorgängerversion tritt ein Problem beim Benennen ihres Vereins auf.
  • Controller-Verbindungsabbrüche in FUT-Modi.

FIFA 16 – Diese Features wird es in den Last-Gen-Fassungen nicht geben

Wie gewohnt, wird es auch in FIFA 16 einige neue Features geben. Die meisten Neuheiten wird es jedoch nur für PC, PlayStation 4 und Xbox One geben. Nutzer der Last-Gen-Konsolen PlayStation 3 und Xbox 360 werden auf einige Features verzichten müssen. Dies liegt an der weniger leistungsstarken Hardware der alten beiden Konsolen.

Diese Features wird es nicht für die Last-Gen-Fassungen geben:

  • Creation Centre
  • Eigene Musik und Fangesänge
  • FIFA Interactive World Cup und Virtuelle Bundesliga (*auf PlayStation 4 und Xbox One verfügbar)
  • GameFace
  • Spielinterne Präsentation mit Jeff Stelling (*auch bei den Versionen für PlayStation 4, Xbox One und PC gestrichen)
  • Spiel-Lobbys
  • Zweites englisches Kommentatoren-Team: Clyde Tyldesley und Andy Townsend