Dead Rising 4 – Marke von 1 Million Verkäufen noch immer nicht erreicht

Seit Dezember vergangenen Jahres ist Dead Rising 4 mittlerweile für Microsofts Xbox One erhältlich. Im März 2017 folgte dann die PC-Version. Doch auch diese konnte die Verkaufszahlen anscheinend nicht wirklich ankurbeln. So haben die Verantwortlichen von Capcom nun zu zahlreichen Spielen die aktuellen Auslieferungszahlen bekanntgegeben.

Hieraus geht unter anderem hervor, dass Resident Evil 7 mittlerweile mehr als 3,7 Millionen Mal verkauft werden konnte. Doch Dead Rising 4 ist noch immer nicht in der Liste der Titel, die sich über eine Million Mal verkauft haben, zu finden. Somit bleibt der Titel deutlich hinter den Erwartungen von Capcom zurück.

Dead Rising 4 – Interessante Statistiken zum Spiel veröffentlicht

Seit Anfang Dezember vergangenen Jahres ist Dead Rising 4 mittlerweile für Xbox One und Windows 10 erhältlich. Vor nicht ganz zwei Wochen wurde der Titel zusätzlich via Steam veröffentlicht. Dies dürfte die Verkaufszahlen noch einmal positiv beeinflusst haben. So haben die Entwickler nun bekanntgegeben, dass man die Marke von einer Million Spieler geknackt hat.

Doch es wurden auch noch weitere interessante Statistiken veröffentlicht. So sollen die Spieler kombiniert bereits ganze 4.567.123 Mal gestorben sein. Allerdings haben sie auch 8.704.121.984 Zombies ausgeschaltet. Dies entspricht 8.704 Kills pro Nutzer. Besonders interessant ist auch, dass mehr als 4 Millionen Fotos und Selfies im Spiel gemacht wurden.

Dead Rising 4 – PC-Version ab sofort verfügbar

Bereits im Dezember vergangenen Jahres wurde Dead Rising 4 für Microsofts Xbox One und Windows 10 veröffentlicht. Allerdings waren viele PC-Nutzer damit nicht zufrieden, da sie noch eine ältere Version von Windows nutzen und das Spiel nicht aus dem Windows-Store herunterladen können oder wollen.

Doch, wie vor etwa einem Monat bekanntgegeben, ist Dead Rising 4 ab sofort auch via Steam erhältlich. Falls ihr euch das Spiel kaufen wollt, kauft ihr euch am Besten direkt einen Steam-Key bei MMOGA (aktuell für nur 32,99€).

Dead Rising 4 – Bald auch via Steam erhältlich

Seit dem 6. Dezember vergangenen Jahres ist Dead Rising 4 mittlerweile für Xbox One und Windows 10 verfügbar. Allerdings kommt die PC-Version bei den Nutzern aufgrund der Tatsache, dass diese lediglich über den Windows Store heruntergeladen werden kann, nicht gerade gut an.

Nun aber hat Entwickler und Publisher Capcom reagiert. So wurde bekanntgegeben, dass der Zombie-Titel am 14. März 2017 bei Steam erscheint. Der Preis soll bei 59,99 Euro liegen. Wer sich dazu entscheidet, Dead Rising 4 auf der Plattform von Valve vorzubestellen, bekommt sogar 20 Prozent Rabatt. Dadurch bezahlt ihr sogar nur 47,99 Euro.

Passend zur Ankündigung gibt es natürlich auch noch gleich die Systemanforderungen:

Minimale Systemanforderungen:

  • Betriebssystem: Windows 7 64-bit
  • Prozessor: Intel i5-2400 or AMD FX 6300
  • Arbeitsspeicher: 6 GB RAM
  • Grafik: NVIDIA GeForce GTX 760 (2 GB) oder AMD Radeon HD 7850 (2 GB)
  • DirectX: Version 11
  • Netzwerk: Breitband-Internetverbindung
  • Speicherplatz: 50 GB verfügbarer Speicherplatz
  • Soundkarte: DX11-kompatible Soundkarte

Empfohlene Systemanforderungen:

  • Betriebssystem: Windows 10 64-bit
  • Prozessor: Intel i7-3770 oder AMD FX 8350
  • Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
  • Grafik: NVIDIA GeForce GTX 970 (4 GB) oder AMD Radeon R9 290 (4 GB)
  • DirectX: Version 11
  • Netzwerk: Breitband-Internetverbindung
  • Speicherplatz: 50 GB verfügbarer Speicherplatz
  • Soundkarte: DX11-kompatible Soundkarte

 

Hier der Trailer zur Steam-Version: