Dead Island 2 – Fans reagieren besorgt auf Entwicklerwechsel

Kürzlich wurde offiziell bekanntgegeben, dass sich Dead Island 2 nicht mehr bei Sumo Digital in der Entwicklung befindet. Stattdessen sollen nun die Verantwortlichen der Dambuster Studios am Zombie-Spiel arbeiten.

Jedoch scheint dies bei einigen Fans nicht gerade für Begeisterung zu sorgen. Die Dambuster Studios waren bisher lediglich für Homefront: The Revolution verantwortlichen, welches bekanntermaßen nicht gerade sonderlich gut war. Via Twitter gibt es inzwischen zahlreiche besorgte Reaktionen auf den Entwicklerwechsel. Ob diese berechtigt sind, kann derzeit nur schwer abgeschätzt werden. Allerdings sind die Vermutungen von einigen Fans, dass Dead Island 2 möglicherweise nie erscheinen wird, inzwischen durchaus berechtigt. Einen Release-Termin gibt es nämlich auch fünf Jahre nach der Ankündigung im Rahmen der E3 2014 nicht.

Hier einige der Reaktionen:

Dead Island 2 – Weiterer Entwicklerwechsel bestätigt

Dead Island 2 entwickelt sich immer mehr zu einem Langzeitprojekt. Die initiale Ankündigung fand immerhin schon 2014 statt und liegt somit bereits mehrere Jahre zurück. Damals war für die Entwicklung noch das deutsche Studio Yager Development zuständig, welches unter anderem auch für Spec Ops The Line verantwortlichen war.

Nach einige Zeit haben die Verantwortlichen dann 2016 offiziell bekanntgegeben, dass mit Sumo Digital ein neuer Entwickler für Dead Island 2 gefunden wurde. Danach wurde es erst einmal relativ ruhig um den Titel. Dennoch gab es immer wieder neue Lebenszeichen in den vergangenen Monaten und Jahren.

Nun gibt es einmal mehr Neuigkeiten zu Dead Island 2. Diese stammen von Publisher THQ Nordic. Die Verantwortlichen haben im Rahmen des neuesten Geschäftsbericht bekanntgegeben, dass es erneut einen Entwicklerwechsel gegeben hat. So ist mit den Dambuster Studios aus England der inzwischen dritte Entwickler an Dead Island 2 beschäftigt. Ein konkreten Grund für diese Entscheidung wurde nicht genannt. Dambuster hat in der Vergangenheit unter anderem Homefront: The Revolution entwickelt.

Einen Release-Termin für Dead Island 2 gibt es weiterhin nicht. Es bleibt also spannend.