Call of Duty: WW2 – „Shadow War“-Erweiterung datiert + Trailer

Mit „Shadow War“ erwartet uns die vierte Erweiterung zu Call of Duty: WW2. Wie Publisher Activision und die verantwortlichen Entwickler von Sledgehammer Games nun bekanntgegeben haben, wird diese bereits am kommenden Dienstag, den 28. August 2018, für die PlayStation 4 erscheinen. Nutzer von PC und Xbox One müssen sich wieder ein bisschen länger gedulden. Einen konkreten Termin gibt es hier bisher noch nicht.

Enthalten sind im neuen DLC unter anderem die drei Multiplayer-Karten „Airship“, „Excavation“ und „Chancellery“. Zusätzlich dürfen sich Spieler mit „Operation Arcane“ auf eine weitere Kriegsmodus-Mission und mit „Zombies: Frozen Dawn“ auf ein weiteres Zombie-Kapitel freuen.

Passend zur Ankündigung gibt es auch noch gleich einen Trailer:

Call of Duty: WW2 – Karte “V2” aus “The War Machine” vorgestellt

Erst gestern berichten wir davon, dass Activision und Sledgehammer Games ein neues Video zum kommenden „The War Machine“-DLC für Call of Duty: WW2 veröffentlicht haben. In diesem ging es um die „Egypt“-Karte. Doch die, am 10. April 2018 für PS4 erscheinende, Erweiterung bringt mit „V2“ und „Dunkirk“ auch noch zwei weitere Multiplayer-Maps.

Zu „V2“ gibt es nun auch ein separates Video, in dem die Entwickler genau auf die Details und Besonderheiten der Karte eingehen. Doch seht selbst:

[jwplayer 3gOhst5c]

Call of Duty: WW2 – Karte „Egypt“ aus „The War Machine“ vorgestellt

Erst kürzlich hat Entwickler Sledgehammer Games den ersten offiziellen Trailer zum kommenden Call of Duty: WW2 DLC „The War Machine“ veröffentlicht. Dieser hat bereits verraten, dass uns mit “Dunkirk”, “Egypt” und “V2” zwei neue Multiplayer-Karten erwarten.

Passend zum nahenden PS4-Release, am 10. April 2018, gibt es nun auf ein neues Video, in welchem zwei verantwortliche Mitarbeiter konkrete Details zur „Egypt“-Karte verraten. Sehen wir demnach eine Wüsten-Landschaft gefüllt mit Pyramiden, einem großen Tempel und mehr. Doch seht selbst:

Call of Duty: WW2 – Erster Trailer zu „The War Machine“ verfügbar

Erst vor etwa einem Monat ist mit „The Resistance“ der letzte DLC zu Call of Duty: WW2 für PC und Xbox One erschienen. Für die PS4 war es schon am 30. Januar soweit. Wie mittlerweile bekannt ist, geht es auf der Sony-Konsole bereits am 10. April 2018 mit „The War Machine“ weiter. Passend dazu haben Publisher Activision und Entwickler Sledgehammer Games nun auch den ersten Trailer, welcher bereits erste Szenen aus den neuen Karten zeigt.

Hier dürfen sich Spieler nämlich auf „Dunkirk“, „Egypt“ und „V2“ freuen. Zusätzlich gibt es die War-Mode-Mission „Operation Husky“ und die Zombie-Episode „The Shadowed Throne“.

Hier der Trailer:

Call of Duty: WW2 – „The Resistance“-DLC für PC und Xbox One datiert

Bereits seit dem 30. Januar 2018 ist der „The Resistance“-DLC für die PS4-Fassungen von Call of Duty: WW2 erhältlich. Nutzer der Versionen für PC und Xbox One hingegeben müssen sich aktuell noch gedulden. Doch wie Entwickler Sledgehammer Games und Publisher Acitivison nun mitgeteilt haben, soll sich das schon bald ändern. Konkret soll die Erweiterung nämlich am kommenden Donnerstag, den 1. März 2018, für die beiden genannten Plattformen erscheinen.

„The Resistance“ beinhaltet mit Occupation, Valkyrie und Intercept unter anderem drei neue Maps für den Multiplayer des Spiels. Zusätzlich dürfen sich Spieler mit „The Darkest Shore“ auf ein neues Kapitel für den Zombie-Modus freuen.

Call of Duty – Nächster Teil kommt von Entwickler Treyarch

Über drei Monate liegt die Veröffentlichung von Call of Duty: WW2 für PC, PlayStation 4 und Xbox One mittlerweile schon wieder zurück. Natürlich machen sich Fans nun schon Gedanken über den Nachfolger des letztjährigen Ablegers. Genau zu diesem hat Publisher Activision nun erste Details verraten. So soll der nächste Teil, wenig überraschend, im vierten Quartal 2018 erscheinen. Man hält also weiterhin an einer jährlichen Veröffentlichung fest.

Auch bekannt ist, dass Treyarch für die Entwicklung verantwortlichen ist. Hauptsächlich bekannt ist das Studio für die „Black Ops“-Ableger von Call of Duty. Ob es sich um ein „Call of Duty: Black Ops 4“ handeln wird, haben die Verantwortlichen noch nicht verraten. Auch gibt es keinerlei Informationen zum Setting. Jedoch könne man es kaum erwarten, mehr zum diesjährigen Ableger zu verraten. Vielleicht erfahren wir also schon bald mehr. Letztes Jahr fand die offizielle Ankündigung von Call of Duty: WW2 im April stand.

Call of Duty: WW2 – Erneut an der Spitze der UK-Charts

Passend zum Start in die neue Woche, wurden gestern wie gewohnt die aktuellen Spiele-Verkaufscharts aus Großbritannien veröffentlicht. Erneut schaffte es dabei Activisions Call of Duty: WW2 an die Spitze. Auch auf den anderen Plätzen in der Top 10 ist im Grunde genommen nicht viel passiert.

Mit Playerunknown’s Battlegrounds gibt es jedoch einen Neueinsteiger bei den Verkaufsschlagern. Der Shooter ist nämlich in der vergangenen Woche endlich für die Xbox One erschienen.

Hier die vollständige Liste:

  1. Call of Duty: WW2 (letzte Woche: 1)
  2. FIFA 18 (2)
  3. Star Wars: Battlefront 2 (3)
  4. Playerunknown’s Battlegrounds (-)
  5. Assassin’s Creed: Origins (5)
  6. Super Mario Odyssey (4)
  7. Grand Theft Auto V (6)
  8. WWE 2K18 (8)
  9. Mario Kart 8 Deluxe (7)
  10. Crash Bandicoot N.Sane Triology (13)

Call of Duty: WW2 – Langes Double-XP-Event gestartet

Seit fast drei Wochen ist Call of Duty: WW2 mittlerweile für PC, PlayStation 4 und Xbox One verfügbar. Nach anfänglichen Server-Schwierigkeiten, läuft der Titel inzwischen ziemlich gut und kommt auch recht gut bei den Nutzern an.

In den kommenden Tagen dürfte die Anzahl der aktiven Spieler sicherlich noch einmal verbessern. So haben die Verantwortlichen von Entwickler Sledgehammer Games bekanntgegeben, dass heute ein weiteres Double-XP-Event gestartet ist. Dadurch bekommt ihr bis zum kommenden Montag, den 27. November 2017, um 19 Uhr doppelt so viele Erfahrungspunkte, wie gewöhnlich.