Vor etwa einem halben Jahr haben die Entwickler von Media Molecule mit „Dreams“ einen durchaus interessanten Sandbox-Titel exklusiv für die PlayStation 4 veröffentlicht. Einen Release-Termin für die finale Version des Spiels gibt es bisher nicht.

Wer nun allerdings denkt, dass die Verantwortlichen das Projekt aufgegeben haben, liegt komplett falsch. In einem aktuellen Interview äußerte sich Shuhei Yoshida, Präsident der Sony Interactive Entertainment Worldwide Studios, zu Dreams und machte klar, dass man dieses langfristig unterstützen möchte. Konkret soll der Support mindestens für zehn Jahre gewährleistet werden. Dabei steht wohl auch die Community stark im Vordergrund.

Aufgrund der genannten Zeitspanne ist damit eigentlich auch indirekt die Kompatibilität zur PlayStation 5 bestätigt. Diese wird wahrscheinlich zum Weihnachtsgeschäft 2020 erscheinen.